Eilmeldung
This content is not available in your region

Trump nominiert Kriegsveteranen als neuen US-Botschafter in Deutschland

euronews_icons_loading
Douglas Macgregor
Douglas Macgregor   -   Copyright  ZZDNC/US-Armee
Schriftgrösse Aa Aa

Ein Kriegsveteran wird nach dem Willen von Präsident Donald Trump neuer US-Botschafter in Deutschland.

Der Posten im Botschaftsgebäude am Brandenburger Tor in Berlin ist seit dem Rücktritt von Richard Grenell im Juni vakant.

Trumps Wahl fiel nach Angaben des Weißen Hauses auf Douglas Macgregor, einen ehemaligen Oberst des Heeres.

Medienberichten zufolge spricht der Ex-Offizier fließend Deutsch, weil er jahrelang in Deutschland gelebt habe.

"Experte für Steitkräfteplanung"

Das Weiße Haus erklärte, Macgregor sei ein Experte für Streitkräfteplanung. Das könnte darauf hindeuten, dass der Veteran die Truppenabzugspläne der USA für Deutschland umsetzen soll.

Wie Grenell ist auch Macgregor für enge Verbindungen zum konservativen Fernsehsender Fox News bekannt, für den er öfter als Experte auftritt. Fox gilt als Lieblingssender von Trump. Grenell ist ein enger Vertrauter des Präsidenten. In Berlin vertrat er die US-Interessen recht offensiv, manche Beobachter meinen auch undiplomatisch.

Die Personalie muss noch vom US-Senat bestätigt werden. Wann eine entsprechende Anhörung dafür angesetzt werden könnte, ist noch offen.