Eilmeldung
This content is not available in your region

EU sichert sich 300 Millionen Corona-Impfstoffdosen bei Sanofi

euronews_icons_loading
EU sichert sich 300 Millionen Corona-Impfstoffdosen bei Sanofi
Copyright  AFP
Schriftgrösse Aa Aa

Die EU-Kommission hat beim französischen Pharma-Konzern Sanofi 300 Millionen Dosen eines potenziellen Impfstoffs gegen das neuartige Coronavirus reserviert.

EU sichert sich Zugriff auf potenzielle Impfstoffe

Geplant ist demnach ein Rahmenvertrag, wonach die Kommission vorab einen Teil der Entwicklungskosten des Unternehmens übernimmt und dafür das Recht erhält, eine bestimmte Anzahl von Impfstoffdosen in einem bestimmten Zeitraum zu kaufen. Die bereitgestellten Mittel wären eine Anzahlung für die Impfstoffe, die die EU-Staaten später tatsächlich kaufen.

Zulassung für Mitte 2021 geplant

Sanofi will für seinen Impfstoffkandidaten nach jetziger Planung im Juni 2021 die Zulassung beantragen.

Laut EU Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen ist die Vereinbarung ein wichtiger Eckpfeiler einer viel umfassenderen europäischen Impfstoffstrategie. Man führe weiterhin intensive Gespräche mit mehreren anderen Unternehmen.

Zuvor war bekannt geworden, dass die US-Regierung ebenfalls massiv in eine Forschungskooperation von Sanofi mit dem britischen Unternehmen GlaxoSmithKline investiert.