Eilmeldung
This content is not available in your region

Libyens Kriegsgegner einigen sich in Marokko auf Schlüsselpositionen

euronews_icons_loading
Libya
Libya   -   Copyright  Jerome Delay/AP2010
Schriftgrösse Aa Aa

Libyens Kriegsgegner haben sich nach fünftägigen Gesprächen in Marokko über die Besetzung von Schlüsselpositionen in dem Bürgerkriegsland geeinigt.

Ende des Monats will man sich zu weiteren Gesprächen bezüglich der konkreten Umsetzung des Abkommens wieder treffen. Dazu der marokkanische Außenminister Nasser Bourita:

"Ich gratuliere Ihnen dazu, dass sie eine allgemeine Zustimmung über die Mechanismen und Kriterien für die Besetzung von wichtigen Posten erreicht haben".

"Diese Konsenserklärungen sind nicht nur Absichtserklärungen oder Empfehlungen, sondern vielmehr Vereinbarungen und konkrete Entscheidungen, die sich unmittelbar auf das tägliche Leben der libyschen Bürgerinnen und Bürger und das libysche Volk auswirken".

Parallel zu den Gesprächen in Marokko trafen sich in dieser Woche hochrangige Vertreter aller Konfliktparteien zu Gesprächen in der Schweiz. Auch hier ist man sich nach Angaben der UN näher gekommen.