Spionage: 12 Jahre Straflager für Ukrainer

Spionage: 12 Jahre Straflager für Ukrainer
Copyright Кадр из видео AP
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Ukrainischer Ex-Fußballer Wasylenko in Moskau zu 12 Jahren Straflager wegen Spionage veruteilt.

WERBUNG

Ein ehemaliger ukrainischer Fußballer ist in Russland wegen Spionage zu 12 Jahren Straflager verurteilt worden. Die Anklageschrift gegen den 53-jährigen Wasyl Wasylenko war streng geheim, der Prozess fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Wasylenko war im Oktober 2019 festgenommen worden. Der Vorwurf gegen ihn lautete zunächst auf Schmuggel von gefährlichen Substanzen und Waffen. 

Die Ermittlungen führte der Geheimdienst FSB.

Das Urteil wurde vom Moskauer Stadtgericht gesprochen.

In Russland gibt es mehr als 100 solcher Fälle: Festgenommene Ukrainer wurden zunächst wegen eines weniger schwerwiegenden Verbrechens angeklagt und dann wegen Spionage verurteilt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Corona-Impfstoff: Großbritannien wirft Russland Spionage vor

Spionage: Gericht in Russland verurteilt US-Bürger Whelan zu 16 Jahren Haft

Nawalnys Leiche an seine Mutter übergeben