Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Und was wird aus Gibraltar?

euronews_icons_loading
Gibraltar
Gibraltar   -   Copyright  Javier Fergo/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved.
Schriftgrösse Aa Aa

Brüssel und London haben sich auf ein Handelsabkommen geeinigt, aber was wird aus Gibraltar? Spaniens Ministerpräsident Pedro Sánchez kündigte an, Gespräche mit dem Vereinigten Königreich fortzusetzen, um eine Lösung für das britische Außengebiet zu finden.

Der Regierungschef von Gibraltar Fabian Picardo schrieb, ein starkes Vereinigtes Königreich sei für Gibraltar am besten. Spaniens Außenministerin Arancha González erinnerte daran, dass es nach wie vor keine Antwort auf die Gibraltar-Frage gebe. Zu den entscheidenden Punkten gehört die Regelung des Grenzverkehrs, der insbesondere spanische Angestellte von gibraltarischen Unternehmen betrifft. Selbst ein Verbleiben im Schengen-Raum ist im Gespräch. Rund 15 000 Menschen pendeln täglich aus beruflichen Gründen.

In Gibraltar, geographisch im Süden Spaniens gelegen, aber politisch Teil des Vereinigten Königreichs, leben rund 34 000 Menschen. 96 Prozent von ihnen hatten übrigens gegen den britischen EU-Austritt gestimmt.