Tragödie in Südtirol: Ehepaar stirbt bei Lawinenabgang

Tragödie in Südtirol: Ehepaar stirbt bei Lawinenabgang
Copyright تلفزيون راي 1
Von Euronews mit AFP
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Laut Medienberichten handelt es sich um einen 65 Jahre alten Mann und seine 52-jährige Gattin. Sie waren offenbar als Tourenskifahrer im Schnalstal unterwegs, als sich das Schneebrett löste.

WERBUNG

Bei einem Lawinenabgang sind in Südtirol zwei Menschen ums Leben gekommen. Das Schneebrett hatte sich am 2.200 Meter hohen Masso Corto im Schnalstal gelöst und dabei die Skifahrer erfasst.

Tourenskifahrer hatten den Abgang beobachtet und die Bergwacht alarmiert. Zwei in der Nähe stationierte Rettungshubschrauber konnten aufgrund der schlechten Sichtverhältnisse nicht starten. Ein Helikopter aus dem Ötztal gelangte schließlich zu den Opfern. Für sie kam jede Hilfe zu spät.

Laut Medienberichten handelt es sich bei den Verunglückten um ein Ehepaar aus der Region. Der Mann soll 65 Jahre alt gewesen sein, seine Frau 52.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Massentest in Südtirol: 3.000 Infizierte ohne Symptome aufgespürt

Graubünden: Wind weht Pestizide aus Südtirol herüber

Sechs Tote bei zwei Lawinenabgängen in Österreich