Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Absturzverdacht: Rettungstrupps suchen nach Sriwijaya-Flugzeug

euronews_icons_loading
Absturzverdacht: Rettungstrupps suchen nach Sriwijaya-Flugzeug
Copyright  Dita Alangkara/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved.
Schriftgrösse Aa Aa

Einige nahe einer Insel im Golf von Djakarta gefundenen Kabel nähren den Verdacht, dass die vermisste Maschine der indonesischen Fluggesellschaft Sriwijaya abgestürzt ist. Die Boeing 737 mit 62 Menschen an Bord hob in Djakarta mit Ziel Pontianak ab. Nach vierminütiger Flugzeit war die Maschine von den Bildschirmen der Bodenstation verschwunden.

Anita Irawati, Sprecherin des indonesischen Verkehrsministeriums, erläuterte: „Wir haben mehrere Marineschiffe losgeschickt, die an die Stelle fahren werden, während die Polizei sechs weitere Boote für den Such- und Rettungseinsatz entsandt hat."

Die indonesische Luftwaffe beteiligt sich mit zwei Hubschraubern und einem Flugzeug an der Suche.

Laut Mitteilung der Fluggesellschaft Sriwijaya befanden sich beim Start der verschwundenen Boeing 737 sechs Besatzungsmitglieder und 56 Fluggäste an Bord, unter ihnen sechs weitere Sriwijaya-Angestellte.

Man arbeite mit den zuständigen Behörden zusammen und leiste jegliche Unterstützung, die notwendig sei, ließ das Unternehmen verlauten.