Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Frontalaufprall mit Lkw: Mehrere Kleinbus-Insassen kommen ums Leben

euronews_icons_loading
Der Kleinbus wurde durch den Aufprall auf der Fernstraße M-5 zerstört
Der Kleinbus wurde durch den Aufprall auf der Fernstraße M-5 zerstört   -   Copyright  AP/RU-RTR Russian television
Schriftgrösse Aa Aa

Beim Zusammenstoß eines Lastwagens mit einem Kleinbus sind in der russischen Region Samara mindestens ein Dutzend Menschen getötet worden.

Nach Angaben des russischen Innenministeriums wurden 14 Menschen verletzt.

Der Kleinbus wurde durch die Wucht des Aufpralls zerstört. Zum Unfallzeitpunkt herrschte schlechtes Wetter auf der Fernstraße M-5.

Nach ersten Ermittlungen könnte der Lastwagen durch widrige Straßenbedingungen auf die Gegenfahrbahn geraten sein.

Der Unfallort liegt rund 700 Kilometer südöstlich von Moskau. Nach Angaben des regionalen Gesundheitsministeriums befinden sich fünf der Verletzten auf der Intensivstation.