Neues Covid-19-Medikament? Entwickler melden Erfolg

Neues Covid-19-Medikament? Entwickler melden Erfolg
Copyright Czeglédi Zsolt/MTI
Von euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In Ungarn melden ForscherInnen Erfolge bei der Entwicklung eines Covid-19-Medikaments.

WERBUNG

In Ungarn melden ForscherInnen Erfolge bei der Entwicklung eines Medikaments gegen Covid-19. Die Tierversuche würden gut verlaufen, so das EntwicklerInnenteam. 

Das größte ungarische Pharmaunternehmen Gedeon Richter arbeitet gemeinsam mit mehrere Universitäten an dem Mittel. Es funktioniere ähnlich wie ein Antikörper, der vom Immunsystem gebildet wird, erklärt Chefentwickler Imre Kacskovics, Leiter der Immunologie an der Eötvös-Loránd-Universität in Budapest: "Wir tricksen das Virus aus, indem wir ein Medikament kreieren, das aus dem Ding besteht, an das sich das Virus auf der Oberfläche der Zelle andockt. Davon injizieren wir eine wesentlich größere Dosis in den Körper, so dass das Virus nicht weiß, ob er einen Zellrezeptor oder das Medikament befällt. Es wird das befallen, was größer ist. Wenn das unser Medikament ist, dann wird das Virus daran andocken."

Die EntwicklerInnen gehen davon aus, dass das Mittel schwere Krankheitsverläufe verhindern kann und ein paar Monate lang Immunität verschafft. Die klinischen Tests an Menschen sollen voraussichtlich Ende des Jahres beginnen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Covid-Medikament: Deutschland kauft 1 Mio. Packungen Paxlovid

Covid-19-Medikamente: WHO-Studie zu Hydroxychloroquin in Norwegen

Spitzenkandidatin der ungarischen Opposition stellt vorgezogene Neuwahlen in Aussicht