Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Sorge um Prinz Philip(99): Queen-Gemahl in Londoner Privatklinik

Von Euronews mit AP, dpa
euronews_icons_loading
Sorge um Prinz Philip(99): Queen-Gemahl in Londoner Privatklinik
Copyright  HANNAH MCKAY/AP
Schriftgrösse Aa Aa

Prinz Philip, der Ehemann von Königin Elizabeth II., ist in eine Londoner Privat-Klinik eingeliefert worden.

Der 99-jährige Herzog von Edinburgh sei auf Anraten seiner Ärzte am Dienstagabend "vorsorglich" in das King-Edward VII-Krankenhaus in London gebracht worden, nachdem er sich unwohl gefühlt habe, erklärte der Buckingham-Palast.

Der Herzog solle ein paar Tage zur Beobachtung im Krankenhaus verbringen», sagte ein Sprecher des Palasts. Die Queen bleibt währenddessen auf Schloss Windsor, wo sich das Ehepaar seit Monaten mit einem engen Kreis von Hofpersonal abschottet.

Das Unwohlsein soll laut britischen Medien nicht in Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion stehen.

Die Queen und auch ihr Mann hatten bereits im Januar eine erste Impfung gegen das Coronavirus erhalten.