EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Lavaströme in der Nacht aus 3323 Metern: Der Ätna spuckt und faucht

Lavaströme in der Nacht aus  3323 Metern: Der Ätna spuckt und faucht
Copyright Salvatore Allegra/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved.
Copyright Salvatore Allegra/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved.
Von Euronews mit AP
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Gefährlich sei die Lage nicht, sagen Experten. Doch der Ausbruch des Ätna sorgt weiter für spektakuläre Bilder.

WERBUNG

Der Ätna ist der aktivste Vulkan in Europa, mit seinen stolzen  3323 Metern der höchste - und er hört nicht auf, Lavaströme gen Tal zu schicken. Der Ätna spuckt und faucht jetzt schon seit Wochen.

Experten versichern zu den dramatischen Bildern vom 17. Februar 2021, die Lage sei für die Bewohnerinnen und Bewohner der umliegenden sizilianischen Dörfer in der Region Catania nicht gefährlich. 

Die beeindruckenden Bilder des spuckenden und fauchenden Vulkans gehen um die Welt. Besonders die Nachtaufnahmen zeigen gespenstische Szenen.

Normalerweise lockt der Vulkan tausende schaulustige Touristinnen und Touristen an, doch in Coronazeiten ist natürlich alles anders.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Nach Ätna-Ausbrüchen: Umliegende Orte kämpfen mit Asche

Ätna: Vierter Ausbruch in vier Tagen

VIDEO: Behörden verfolgen brutale Festnahme eines Italieners in Miami