EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

WERBUNG

Großbritannien in Sorge wegen Virusvariante: "Müssen wachsam bleiben"

Großbritannien in Sorge wegen Virusvariante: "Müssen wachsam bleiben"
Copyright AP Photo
Copyright AP Photo
Von euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Großbritannien macht sich locker: ab Montag fallen weitere Corona-Beschränkungen weg. Gleichzeitig breitet sich die ansteckende indische Virusvariante im Land aus.

WERBUNG

In Großbritannien will die Regierung die Corona-Beschränkungen weiter lockern. Ab Montag sollen Theater und Museen wieder öffnen. Restaurants dürfen auch wieder drinnen Gäste bewirten. Gesundheitsminister Matt Hancock sagte, die Regierung wolle an ihrem Kurs festhalten, auch wenn sich die neue indische Virusvariante in einigen Teilen des Landes weiter ausbreite.

"Wir müssen sehr wachsam bleiben. Der Premierminister hat das sehr richtig gesagt: Es gibt ein Wettrennen zwischen dem Virus und dem Impfprogramm. Die indische Variante ist etwas schneller, aber wir sind zuversichtlich, dass der Impfstoff trotzdem gewinnt."
Matt Hancock
Britischer Gesundheitsminister

Touristen aus Großbritannien dürfen ab Montag wieder nach Portugal reisen, nachdem die Regierung in Lissabon die bisherigen Beschränkungen aufgehoben hat. Nur ein negativer PCR-Test wird weiter verlangt. Er darf nicht länger als drei Tage vor dem Abflug gemacht worden sein. Im Gegenzug hatte Großbritannien zuvor Portugal nicht mehr als Risikogebiet eingestuft.

Die deutsche Bundesregierung hatte das Vereinigte Königreich wegen des Auftretens der Variante am Freitag wieder als Corona-Risikogebiet eingestuft. Und das obwohl Großbritannien derzeit mit einer landesweiten Sieben-Tage-Inzidenz von rund 24 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner binnen einer Woche vergleichsweise nur wenige Fälle hat. Bislang wurden auch in den betroffenen Gebieten keine erhöhten Krankenhauseinweisungen oder Todesfälle registriert. Daher gibt es Hoffnung, dass die Impfungen zumindest gegen schwere Erkrankungen mit dem mutierten Erreger schützen.

Auch in Polen gibt es nach langer Zeit erste Lockerungen. Seit Samstag dürfen Restaurants wieder draußen Gäste bewirten. Viele Einheimische nutzten die Gelegenheit für ein erstes maskenfreies Wochenende seit Monaten. .

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Messerstecherei in London: Mann tötet 13-Jährigen mit Schwert

Nach Streit um Klimaziele: Schottischer Regierungschef Yousaf tritt zurück

94-jährige Strick-Oma sucht neues Zuhause für ihre gestrickten Wahrzeichen