Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Fans im Stadion: Spanien erlaubt wieder Fußball-Spiele vor Zuschauern

Access to the comments Kommentare
Von Julika Herzog  & Jaime Velázquez mit dpa
euronews_icons_loading
Fans im Stadion: Spanien erlaubt wieder Fußball-Spiele vor Zuschauern
Copyright  Miguel Morenatti/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved
Schriftgrösse Aa Aa

Sie haben mehr als ein Jahr auf diesen Moment gewartet. Die Fans des Fußballclubs FC Valencia können ihre Mannschaft endlich wieder vor Ort im Stadion unterstützen. Denn zum Saison-Ende dürfen in Spanien die Zuschauer in einige wenige Fußball-Stadien der Primera División zurückkehren.

Allerdings nur in Gegenden mit besonders niedrigen Infektionszahlen- bisher erfüllen die Bedingung, eine 14-Tage-Inzidenz von höchstens 50, nur zwei spanische Regionen: Valencia und die Balearen.

Rund um das Mestalla-Stadion in Valencia erinnert die Atmosphäre an die guten alten Zeiten vor der Corona-Pandemie. Die Fans sind überglücklich.

"Seit ich die Tickets bekommen habe, war ich so nervös. Nach 401 Tagen ohne Stadion endlich wieder hier zu sein- ich war sehr aufgeregt", erzählt der Valencia FC-Fan Mari Angeles Chelet.

Und Paco Senent: "Das Publikum bedeutet im Fußball alles, ohne Fans macht es keinen Sinn. Es war ein Albtraum. Ich will lieber hier im Stadion wütend werden, als das Spiel zu Hause zu sehen. Hier kannst du schreien. Zu Hause zwar auch, aber da fragen sich die Nachbarn dann, ob alles mit dir in Ordnung ist."

Die Hygiene-Maßnahmen sind strikt: Temperaturkontrollen am Eingang, obligatorische FFP2-Masken, Rauchen und der Verzehr von Speisen und Getränken sind strikt untersagt. Trotzdem freuen sich die wenigen, die ein Ticket ergattern konnten. Denn nur eine maximale Auslastung von 30 Prozent ist gestattet, wobei höchstens 5000 Zuschauer zugelassen werden.

Die anderen Fans treffen sich auf den Terrasse der wiedereröffneten Bars - vor dem Stadion, berichtet Euronews-Korrespondent Jaime Velázquez: "Es ist ein Meilenstein für Spanien, dass es wieder Publikum im Stadion erlaubt. Da wegen der COVID19-Beschränkungen jedoch nur sehr wenige Plätze verfügbar sind, müssen die meisten Fans das Spiel weiter im Fernsehen verfolgen."

Es war ein dramatisches Jahr für Fußball-Fans und Vereine. Seit die Öffentlichkeit nicht mehr ins Stadion darf, hat der Sport auch 6 % seiner TV-Einschaltquoten verloren.

"Wir haben auf diesen Tag gewartet. Wir sind so froh, wieder Fans in der Mestalla zu haben... Und wir ho ffen, dass dies der Beginn einer Rückkehr zur Normalität ist", so der Trainer des Valencia-FC Salvador Gonzalez "Voro" auf der Pressekonferenz zum Spiel.

Paco und Mari Angeles konnten live mitverfolgen, wie ihre Mannschaft gewonnen hat. Sie haben nun einen ersten Eindruck davon, wie Fußball nach der Pandemie aussehen kann.

"Wenn nur 5000 von uns so einen Lärm machen können ... wie wird das dann erst, wenn wir wieder 50.000 sind", freut sich Paco.

Nach über einem Jahr sind die Zuschauer wieder zurück und freuen sich schon auf die nächste Saison- mit dann hoffentlich wieder Stadien voller Fußball-Fans.