EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

WERBUNG

Noch am Dienstag trainiert: Werner Kieser mit 80 gestorben

Werner Kieser 1940 - 2021
Werner Kieser 1940 - 2021 Copyright Werner Kieser Training
Copyright Werner Kieser Training
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Werner Kieser - der Gründer von Kieser-Krafttrainings - ist in Zürich gestorben.

WERBUNG

Werner Kieser, der Gründer der Fitness-Kette "Kieser Training", ist in Zürich im Alter von 80 Jahren gestorben. Das hat das Unternehmen an diesem Donnerstag auf seiner Internetseite mitgeteilt.

Der ehemalige Schreiner und Amateurboxer starb offenbar im Beisein seiner Frau, Dr. med. Gabriela Kieser, an Herzversagen. Die beiden waren noch am Dienstag zum Krafttraining im Studio in Zürich Enge. "Es war das letzte Krafttraining seines spannenden Lebens", heißt es in der Mitteilung zu seinem Tod.

1966 hatte Kieser sein erstes Krafttraining-Studio an der Kanzleistrasse in Zürich eröffnet. Zu dem Unternehmen gehören mehr als 150 Fitness-Studios in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

2017 hatten Werner und Gabriela Kieser die Fitness-Kette an Geschäftsführer Michael Antonopoulos und an Verwaltungsrat Nils Planzer verkauft. Sie waren aber weiterhin für das Unternehmen tätig. So hielt der 80-Jährige weiterhin Vorträge über seine Trainingsmethoden.

«Ein starker Rücken kennt keinen Schmerz.» Das war einer der Slogans von Werner Kieser. Und ein anderer lautete: «Krafttraining macht keinen Spass, aber es macht glücklich»

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Trauer um TV-Ikone: Alfred Biolek mit 87 gestorben

Der isländische Weg: Fitnessstudios und Kneipen sind wieder auf

Brasilien: Fitnesstrainer steigt für seine Nachbarn aufs Dach