Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Alle zum Urlaub nach Kroatien? 2-3 Stunden Stau und US-Touristen zurück

Access to the comments Kommentare
Von Euronews mit dpa, ORF, Croatiaweek
An der Grenze zu Kroatien
An der Grenze zu Kroatien   -   Copyright  Darko Bandic/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved
Schriftgrösse Aa Aa

Am 1. Juli hat es lange Schlangen mit Wartezeiten von zwei bis drei Stunden am Grenzübergang Gorican gegeben, über den Urlauberinnen und Urlauber nicht nur aus Ungarn, sondern auch aus Tschechien, Polen und der Slowakei nach Kroatien einreisen. Offenbar haben die Grenzbeamten gleich zu Beginn des Inkrafttretens den neuen digitalen EU-Impfpass verlangt. Viele Einreisende aus EU-Staaten waren überrascht, weil zuvor von Urlauberinnen und Urlaubern aus Regionen mit niedrigen Infektionszahlen keine Nachweise verlangt wurden. Das berichtet der ORF.

In den ersten 6 Monaten 2021 bereits 2,6 Millionen Touristinnen und Touristen

Kroatien ist in diesem Sommer als Reiseland sehr beliebt. Allein aus Tschechien werden eine halbe Million Touristinnen und Touristen erwartet.

Die 7-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen mit dem Coronavirus liegt (Stand 2. Juli) bei 13,9.

In den ersten sechs Monaten des Jahres 2021 schon sind 2,6 Millionen Urlauberinnen und Urlauber nach Kroatien gekommen, und es gab 11,8 Millionen Übernachtungen. Damit sind 54 Prozent mehr Touristinnen und Touristen eingereist als 2020. Die meisten Gäste bisher kommen aus Deutschland (1,6 Millionen), Slowenien (1,2 Millionen) und Österreich (805.000).

Auch die US-Touristinnen und -Touristen sind zurück.

Auf der Internetseite der kroatischen Regierung sind die Einreise-Regeln nachzulesen. Zwar wird von EU-Bürgerinnen und -Bürgern das "EU Digital COVID Certificate" verlangt, aber es gibt zahlreiche Ausnahmeregelungen. So ist die Einreise aus den Schengen-Staaten auch mit einem weniger als 72-Stunden alten PCR-Test oder einem weniger als 48 Stunden alten Antigen-Schnelltest möglich. Die Tests können auch - auf Kosten der Einreisenden - gleich nach der Ankunft nachgeholt werden. Einreisen dürfen auch die, die mit Pfizer, Moderna, AstaZeneca, Gamaleya oder Sinopharm vollständig geimpft sind.

Ausgenommen von den Regeln sind u.a. Beschäftigte in Gesundheitsberufen, Schülerinnen, Schüler, Studierende sowie Praktikantinnen und Praktikanten.

Erster Direktflug aus New York landet in Dubrovnik

Am Freitag, den 2. Juli, ist der erste Flug von United Airlines aus New York in Dubrovnik gelandet - mit 214 Passagieren an Bord. Bis zum 3. Oktober gibt es drei Direktflüge aus Newark pro Woche.

"Dies ist ein historischer Tag für den kroatischen Tourismus. Der US-Markt ist der wichtigste Langstreckenmarkt für unseren Tourismus. Ich denke, dass Kroatien und die USA wirklich großartige Tourismuspartner sind. Wir sind als eines der Top-Touristenziele anerkannt", erklärte der Direktor der Kroatischen Zentrale für Tourismus Kristjan Staničić laut Croatiaweek.com.

Die meisten Übernachtungen in Kroatien seit Jahresbeginn verzeichneten Rovinj (681.000), Zagreb (427.000) und Poreč (418.000).