Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Kroatien-Urlaub beginnt mit Stau und Kontrollen

Von Euronews
euronews_icons_loading
Staus in Kroatien (Archiv)
Staus in Kroatien (Archiv)   -   Copyright  DENIS LOVROVIC/AFP or licensors
Schriftgrösse Aa Aa

In Kroatien ist die Urlaubssaison in vollem Gange. Bis zur Küste herrschte vielerorts dichter Verkehr. An der slowenisch-kroatischen Grenze saßen Reisende in Staus fest. Dort wird überprüft, ob die Touristinnen und Touristen einreisen dürfen.

Trotz Staus lässt sich ein tschechisches Paar die Vorfreude auf den Urlaub nicht nehmen.

Reporter: Wie lange haben Sie gewartet?

Mann: Eine Stunde lang.

Reporter: Finden Sie das zu lang?

Frau: Eine Stunde ist schon ok.

Mann: Aber es war heiß.

Reporter: Was mussten sie auf der kroatischen Seite vorzeigen?

Mann: Impfpässe und Personalausweise.

Von Ungarn aus dauert es derzeit drei Stunden, über die Grenze bei Gorican nach Kroatien zu reisen. Die meisten Menschen sind Touristen aus Ungarn, der Tschechischen Republik, der Slowakei und Polen, die in Kroatien Urlaub machen wollen.