EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Doppelsieg für Dreizehnjährige: Teenager mischen Olympia in Tokio auf

Die 13-jährige Momiji Nishiya hatte nach dem Skateboard-Street Wettbewerb gut lachen
Die 13-jährige Momiji Nishiya hatte nach dem Skateboard-Street Wettbewerb gut lachen Copyright Ben Curtis/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved
Copyright Ben Curtis/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved
Von Euronews mit dpa, AP
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Skateboard ist Premierenwettbewerb bei diesen Olympischen Spiele in Tokio. Und auf dem besten Weg, zur Paradedisziplin der Gastgebernation zu werden. Das steht spätestens seit der Medaillenvergabe in der Disziplin "Street" fest.

WERBUNG

Sie sind in eine neue olympische Dimension vorgestoßen: Zwei Dreizehnjährige haben in Tokio Gold und Silber beim Skateboard-Wettbewerb der Frauen in der Disziplin Street erobert.

Im Rampenlicht des Ariake Sports Park in Tokio stand natürlich Lokalmatadorin Momiji Nishiya die wie schon ihr Landsmann Yuto Horigome am Vortag Gold gewann. Skateboard ist in Tokio erstmals olympische Disziplin.

Die Olympionikinnen mussten je zwei Läufe mit 45 Sekunden Länge absolvieren. Bestandteil der Wertung war auch ein Hindernis-Parcours, auf dem fünf Tricks Pflicht waren. 

Nishiya triumphierte vor der gleichaltrigen Brasilianerin Rayssa Leal und ihrer 16 Jahre alten Landsfrau Funa Nakayama.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Silber mit 12 Jahren: Hirakis Höhenflug lässt Konkurrenz alt aussehen

Tokyo 2020: Trauriger Tag für Naomi Osaka (23) - andere Youngster jubeln

Tschüss Tokio - das war's für sechs Schwimmer aus Polen