Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Berlin Freedom Dinner auf der Startbahn: Tischlein deck dich in Tegel

Access to the comments Kommentare
Von Euronews mit AFP
Tafelnde in Tegel - auf der alten Start-/Landebahn
Tafelnde in Tegel - auf der alten Start-/Landebahn   -   Copyright  AFP
Schriftgrösse Aa Aa

Neues Leben auf dem ausrangierten Flughafen Berlin-Tegel. Bodenständigkeit war gefragt beim "Freedom Dinner".

Aus tausend Esstischen entstand die allerdings nur aus der Luft sichtbare, achthundert Meter lange Botschaft: "Berlin loves you!"

Berlin buhlt wieder um Besucherinnen und Besucher. Und wie so oft in der Hauptstadt schwankt man zwischen Nostalgie und Aubruch.

Die 19-jährige Teilnehmerin Emily meinte: "Vor allem schön finde ich, das ganze Gelände nochmal zu sehen, wenn es so zu ist. Ich finde das richtig schön. Und ich wollte halt auch mit meinen Freunden einfach mal wieder was machen und wieder rauskommen nach dem ganzen Corona."

Die 32-jährige Anett war mit Partner Sven dabei: "Wir sind ganz viel von hier gereist, wir haben eine Weltreise von hier gestartet. Wir sind viel beruflich hierher gereist, es war immer eine acht Minuten Fahrt. Und deswegen haben wir die Möglichkeit genutzt, uns auf diese einmalige Gelegenheit von Tegel zu verabschieden."

Das Event sollte aber eigentlich nicht rückwärts gerichtet sein, sondern zeigen, dass mit Berlin im Kultursektor wieder zu rechnen ist.

Berlin sei wieder zurück, meinte auch der ebenfalls teilnehmende Regierende Bürgermeister Michael Müller. Kultur sei wieder erlebbar, man müsse sich nur trauen, forderte Müller.