Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Polizei warnt vor Vergiftungen an TU Darmstadt: 7 Personen im Krankenhaus

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Einsatzkräfte - Symbolbild
Einsatzkräfte - Symbolbild   -   Copyright  Polizei Südhessen
Schriftgrösse Aa Aa

Auf dem Campus Lichtwiese der Technischen Universität Darmstadt haben sich mehrere Personen vergiftet. Die Polizei Südhessen meldet einen Großeinsatz der Rettungskräfte. Sieben Menschen mussten ins Krankenhaus gebracht werden, eine Person schwebte zeitweise sogar in Lebensgefahr. Inzwischen habe sich ihr Zustand stabilisiert.

Es wurde ein Hinweistelefon eingerichtet mit der Nummer: 06151/969-42191.

Auf Twitter schrieb die Polizei zunächst: "Wir bitten alle Personen, die heute im Gebäude "L201" gegessen oder getrunken haben, sich unwohl fühlen oder bläuliche Verfärbungen der Extremitäten aufweisen, umgehend ärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen!"

Am Abend gab es erste Erkenntnisse. Denn offenbar wurden mehrere Milch-Packungen und Wasserbehälter mit einem gesundheitsschädlichen Stoff versetzt.

Nicht näher genannte Chemikalie

Laut einem Bericht der Hessenschau hatten die Vergifteten im Institut für Materialwissenschaft aufgehalten und Getränke zu sich genommen, die mit einer nicht näher bezeichneten Chemikalie durchsetzt gewesen seien.

In Hessen sind noch bis zum Ende des Monats Schulferien. Es wurden Ermittlungen eingeleitet, woran genau sich die Menschen vergiftet haben könnten.