Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Startschwierigkeiten: Evakuierte in Großbritannien

Access to the comments Kommentare
Von Manuel Terradillos
euronews_icons_loading
Startschwierigkeiten: Evakuierte in Großbritannien
Copyright  AP Photo
Schriftgrösse Aa Aa

Afghanische Evakuierte in Großbritannien sind im Ungewissen, wo sie nach ihrer Ankunft dauerhaft unterkommen werden.

Wohltätigkeitsorganisation berichten, dass einige Evakuierte noch immer in Hotels untergebracht sind, obwohl die verpflichtende COVID-19-Quarantäne vorbei ist. Viele haben in Afghanistan mit den Briten gearbeitet, jetzt sind sie auf Spenden angewiesen - alles, was sie hatten, mussten sie zurück lassen.

Es herrscht viel Unsicherheit wegen der Wohnsituation, es ist offen, wohin sie als nächstes gehen werden. Das gilt auch für die Kinder, die eingeschult werden müssen und alles andere, was sie brauchen.
Fahim Zazai
Afghan Community and Welfare Centre

Über hundert britische Kommunen haben sich bereit erklärt, Afghanen aufzunehmen. Die Stadt Coventry hat zugesagt, 150 Afghanen unterzubringen, keine keine Behörde sollte sich ihrer Pflicht entziehen Trotzdem stehees zu befürchten, dass viele auf unbestimmte Zeit in Hotels untergebracht werden müssen, wenn nicht genügend Wohnungen zur Verfügung gestellt werden können.