Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Fliegendes E-Taxi ab 2023 am Himmel?

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
euronews_icons_loading
Fliegendes E-Taxi ab 2023 am Himmel?
Copyright  Capture d'écran d'une vidéo AFP.
Schriftgrösse Aa Aa

Airbus hat ein fliegendes Elektro-Taxi vorgestellt - eine Art große Drohne, die bis zu vier Fluggäste befördern kann. Das Taxi fliegt bis zu 120 Stundenkilometer schnell und bis zu 80 Kilometer weit, bis es neu aufgeladen werden muss. Das jüngste Modell soll 2023 einsatzbereit sein.

Markus May, Direktor des Bereichs "Urban Air Mobility" bei Airbus, sagt:

"Dieses Vehikel wird nicht in Ihrem Garten landen. Man braucht eine geeignete Infrastruktur. Wir haben die Vision, diese mit den bestehenden Verkehrsknotenpunkten zu verbinden. Also mit U-Bahnstationen, Parkhäusern und Parkplätzen. Sie können dann von den Synergien verschiedener Transportmittel voll profitieren."

Ziel sei es, ein umweltfreundliches Verkehrsmittel zu schaffen, hieß es vom Konzern.

Zum ersten Mal haben wir ein Vehikel geschaffen, das fliegt, aber dabei keine klimaschädlichen Ausstöße zu verzeichnen hat. Das Vehikel ist batteriebetrieben. Wir benutzen eine neue Generation von Batterien, um sicherzustellen, dass während des gesamten Fluges kein CO2 ausgestoßen wird.
Markus May
Urban Air Mobility, Airbus