EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG
Einheimische Soldaten feuerten Tränengas auf die Blockierer, um sie auseinanderzutreiben

Tödliche Krise in Niger: Französischer Militärkonvoi überfallen

Nach einer Übernachtung in der Stadt Tera in Niger war die Weiterfahrt des französischen Militärkonvois plötzlich nicht mehr möglich. Einheimische Polizisten feuerten Warnschüsse und Tränengas ab, um die Straßenblockade aufzulösen. Im Gegenzug hagelte es Steinwürfe. 

Nach einer Übernachtung in der Stadt Tera in Niger war die Weiterfahrt des französischen Militärkonvois plötzlich nicht mehr möglich. Einheimische Polizisten feuerten Warnschüsse und Tränengas ab, um die Straßenblockade aufzulösen. Im Gegenzug hagelte es Steinwürfe. 

Zivile, ungepanzerte Lkw innerhalb des Konvois wurden stark beschädigt. Es gab zwei Tote. Mehrere Lkw-Fahrer wurden verletzt. Unter den französischen Soldaten gab es weder Tote noch Verletzte.

WERBUNG
WERBUNG

Aktuelles Video

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG