Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Hardliner Karl Nehammer (49) folgt auf Sebastian Kurz (35)

Access to the comments Kommentare
Von Euronews  mit AP, AFP
euronews_icons_loading
Sebastian Kurz hat am Donnerstagmorgen (2. Dezember 2021) seinen politischen Rückzug erklärt.
Sebastian Kurz hat am Donnerstagmorgen (2. Dezember 2021) seinen politischen Rückzug erklärt.   -   Copyright  Lisa Leutner/AP

Österreichs Ex-Bundeskanzler Sebastian Kurz zieht sich aus der Politik zurück. Das hat der 35-Jährige nach der Geburt seines Sohnes angekündigt. Auch als Chef seiner konservativen ÖVP tritt Kurz zurück.Die Justiz ermittelt gegen ihn wegen maniputlierter Umfragen.

Dabei weist Kurz alle Vorwürfe zurück.

"Man hat als Bundeskanzler jeden Tag soviele Entscheidungen zu treffen, dass man in der Früh schon weiß, dass man auch falsche Entscheidungen treffen wird. Man steht immer unter Beobachtung. Außerdem hat man ständig das Gefühl, gejagt zu werden.“

Zudem sagte der frischgebackene Familienvater: "Und gerade weil es Vorwürfe gegen mich gibt die seit einigen Monaten im Raum stehen ist mir wichtig noch einal festzustellen, ich freue mich auf den Tag, auch wenn es Jahre dauern kann, an dem ich vor Gericht beweisen kann, dass die Vorwürfe gegen meine Person schlicht und ergreifend falsch sind."

Karl Nehammer soll Kanzler werden

Offenbar bedeutet der Kurz-Rücktritt auch das AUS von Alexander Schallenberg als Bundeskanzler.

ÖVP-Chef und offenbar auch österreichischer Kanzler soll der aktuelle Innenminister Karl Nehammer werden. Der 49-Jährige gilt als Hardliner. Wie Profil berichtet hat Nehammer einen Bayerischen Gebirgsschweißhund namens Fanny, den er Gassi führt, wenn sein Amt als Innenminister ihm das erlaubt.

Ronald Zak/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved.
Österreichs Innenministr Karl NehammerRonald Zak/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved.

Obwohl Karl Nehammer die harten Corona-Regeln im Lockdown durchsetzen musste, haben 55 Prozent der Österreicherinnen und Österreicher eine positive Meinung zu ihrem Innenminister. Auch in seiner Partei gilt er laut Profil als Everybody's Darling.

Nehammer ist gelernter "Trainer für strategische Kommunikation und Rhetorik".