Michigan: Eltern des mutmaßlichen Todesschützen festgenommen

Eltern des mutmaßlichen Todesschützen
Eltern des mutmaßlichen Todesschützen Copyright AP Photo
Von Euronews mit dpa
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Laut Polizei waren die beiden Personen in einem Fabrikgebäude in Detroit entdeckt worden. Die Festnahme sei ohne Zwischenfälle verlaufen.

WERBUNG

Die Eltern des mutmaßlichen Todesschützen an einer Schule im US-Bundesstaat Michigan sind gefasst worden. Wie ein Sprecher der Polizei mitteilte, seien sie in einem Fabrikgebäude in Detroit entdeckt worden.

Die Festnahme sei ohne Zwischenfälle verlaufen, die Polizei habe zuvor einen Tipp bekommen, dass sich die beiden in dem Gebäude versteckt hielten, hieß es.

Keiner von uns hat Worte für die Familien, die ihre Angehörigen verloren haben. Das Einzige, was ich sagen kann, ist, dass wir als Gemeinschaft für Sie da sind. Und wann immer Sie uns brauchen, werden wir zusammenkommen.
Kelly Westbrook
Dirktorin, Oxford Downtown Development Authority

Sohn hatte Zugang zur Tatwaffe

Laut Staatsanwaltschaft hatten die Eltern die Tatwaffe gekauft und ihrem minderjährigen Sohn den Zugang zu der Pistole erlaubt und Warnungen ignoriert. Eine Anklage gegen die Eltern eines Täters bei einem solchen Gewaltakt in Schulen sei sehr selten, aber in diesem Fall seien die Fakten "ungeheuerlich", hieß es.

Mit der Waffe, die sein Vater erst Tage zuvor erworben hatte, hatte der 15-Jährige laut Polizei am Dienstag vier Schüler getötet. Zudem verletzte er sechs Jugendliche und eine Lehrerin. Der Zehntklässler ist unter anderem wegen Terrorismus mit Todesfolge und vierfachem Mord angeklagt.

Wie die Staatsanwaltschaft erklärte, kommt es zu einer Terror-Anklage, da der Vorfall als eine Tat mit Todesfolge gegen eine Gemeinschaft von Menschen einzustufen sei.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Biden mischt sich in Michigan unter Streikende der Autogewerkschaft UAW

Osiris-Rex schickt Grüße von Bennu aus dem All zur Erde

Ringen um Milliarden-Hilfspaket: Selenskyj leistet Überzeugungsarbeit im US-Kongress