Junior Eurovision Song Contest: Maléna gewinnt für Armenien - Deutschland nur Platz 17

Junior Eurovision Song Contest: Maléna gewinnt für Armenien - Deutschland nur Platz 17
Copyright Кадр из видео EBU via France Télévisions
Von Andrea Büring mit dpa
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Schon zum zweiten Mal konnte Armenien beim Junior Eurovision Song Contest abräumen - diesmal dank der 14-jährigen Maléna.

WERBUNG

Beim Junior Eurovision Song Contest hat Maléna aus Armenien gewonnen. Sie verhalf ihrem Land zum zweiten Sieg beim Gesangswettbewerb.

Die 14-Jährige überzeugte zahlreiche Menschen mit ihrem Lied "Qami, qami", für ihren Auftritt wurde sie mit 224 Punkten belohnt.

Pauline aus Deutschland erreichte für Deutschland beim internationalen Jugend-Musikwettbewerb mit "Imagine Us" nur den 17. Platz. Deutschland war erst zum zweiten Mal dabei.

Insgesamt 19 Länder machten beim Junior Eurovision Song Contest mit, online abstimmen durften knapp zehn Mal so viele Nationen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Kampf gegen Omikron: Lockerungen in Portugal, Verschärfungen in Frankreich

Bundesregierung: Frankreich und Dänemark ab Sonntag Hochrisikogebiete

Kroatien tanzt: Aktion für ESC-Kandidat Baby Lasagna