Gericht in Russland verurteilt Google zu Millionenstrafe

Gericht in Russland verurteilt Google zu Millionenstrafe
Copyright Jeff Chiu/Copyright 2019 The Associated Press. All rights reserved
Von euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Fast 90 Millionen Euro soll der Internetgigant zahlen. In dem Rechtsstreit geht es um angeblich illegale Inhalte in den Suchergebnissen.

WERBUNG

Ein Gericht in Russland hat den Internetgiganten Google zur Zahlung von umgerechnet fast 90 Millionen Euro verurteilt. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass Google bestimmte Inhalte nicht aus den Suchergebnissen gelöscht hat, obwohl diese nach russischem Recht illegal gewesen seien. Google teilte mit, man wolle sich das Urteil genau ansehen und dann über mögliche weitere Schritte nachdenken. 

Die russischen Behörden hatten zuletzt immer wieder den Druck auf Internetkonzerne erhöht. Bespielsweise hatten sie von Google und Apple verlangt, eine App des Kremlkritikers Alexei Nawalny aus ihrem Downloadangebot zu entfernen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Auslaufen statt ausnüchtern: Russischer Bewusstseinswandel an Neujahr

Land unter in Zentralrussland: Mehr als 15.000 Familien fliehen vor Hochwasser

Hochwasser in Russland und Kasachstan: Über 100.000 Menschen evakuiert