EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Kiew: Ukrainische Nationalisten ziehen mit Fackeln durch die Hauptstadt

Kiew: Ukrainische Nationalisten ziehen mit Fackeln durch die Hauptstadt
Copyright euronews
Copyright euronews
Von euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die Demonstranten gedachten dem Geburtstag des umstrittenen Politikers Stepan Bandera.

WERBUNG

In der ukrainischen Hauptstadt Kiew haben hunderte Nationalisten demonstriert. Sie feierten den 113. Geburtstag von Stepan Bandera, einem auch in der Ukraine umstrittenen Politiker. Er gilt vor allem im Osten des Landes als NS-Kollaborateur und Kriegsverbrecher. Im Westen des Landes gilt er dagegen bei nationalistischen Politikern als Nationalheld. Bandera ging nach dem zweiten Weltkrieg nach Deutschland ins Exil. Er wurde 1959 von einem KGB-Agenten erschossen.

Während der Kundgebung soll es zu antisemitischen Äußerungen gekommen sein. Die israelische Botschaft in der Ukraine forderte eine Untersuchung der Vorgänge.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Festgefahrene Positionen, aber bereit zum Dialog - kein Durchbruch beim Nato-Russland-Treffen

Ukraine beschießt Munitionsdepot in Russland

Mitten am Tag: 5 Tote nach russischem Angriff auf Dnipro in Ostukraine