Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

"Trump-Organization": Donalds Kinder von der Justiz vorgeladen

Access to the comments Kommentare
Von su  mit AP
euronews_icons_loading
"Trump-Organization": Donalds Kinder von der Justiz vorgeladen
Copyright  أ ب

Der ehemalige US-Präsident Donald Trump und seine beiden ältesten Kinder Ivanka und Donald Trump Jr. sind von der New Yorker Generalstaatsanwaltin Letitia James vorgeladen worden, um in Ermittlungen zum Immobilien-Imperium der Familie ("Trump Organization") auszusagen.

Sie prüft, ob die Trump-Organization den Wert ihrer eigenen Immobilien manipuliert hat – sei es, dass sie aufbläht wurden, um günstige Kreditkonditionen zu erzielen, oder minimiert, um Steuern zu sparen.

Im Oktober 2020 war bereits Trump Sohn Eric von Mitarbeitern der Generalstaatsanwaltschaft befragt worden. Nach Medienberichten ("Washington Post") soll auch Ex-Präsident Donald Trump selbst Rede und Antwort stehen.

"Hexenjagd"

Donald Jr., Ivanka und Eric Trump sind seit längerer Zeit in der Firma ihres Vaters engagiert. Die Geschäftsleitung hatte Trump bei seinem Antritt als Präsident im Jahr 2017 abgegeben – an seinen Sohn Eric und an den langjährigen Finanzvorstand des Unternehmens, Allen Weisselberg.

Die Untersuchungen, von Ex-Präsident Trump "Hexenjagd" genannt, laufen seit drei Jahren.

su mit AP