Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Brand und Explosionen auf dem Großen Basar von Teheran

Access to the comments Kommentare
Von Euronews  mit afp
euronews_icons_loading
Brand und Explosionen auf dem Großen Basar von Teheran
Copyright  Vahid Salemi/Copyright 2022 The Associated Press. All rights reserved. This material may not be published, broadcast, rewritten or redistribu

Brand auf dem Großen Basar von Teheran im Iran. Das Feuer sei am Samstag in der Abteilung für Schuhmacher ausgebrochen und habe rund 25 Geschäfte zerstört, bevor es gelöscht werden konnte, teilte die Feuerwehr der Stadt mit.

Todesopfer habe es nicht gegeben, zwei Menschen seien verletzt worden. Nach Augenzeugenberichten waren auch Explosionen zu hören. Die Ursache des Brandes ist noch unklar.

20 bis 25 Geschäfte haben gebrannt, erklärte der Sprecher der Feuerwehr von TeheranJalal Maleki gegenüber der Nachrichtenagentur AFP. "Einige von ihnen wurden zu 100 Prozent beschädigt, andere weniger."

"Unsere Kräfte sind jetzt mit den Aufräumarbeiten beschäftigt. Da die Wände sehr instabil sind, dauert die Instandsetzung aus Sicherheitsgründen länger. Wir wollen nicht, dass jemand zu Schaden kommt", so Maleki weiter. 

Der Teheraner Basar gilt als einer der größten der Welt. Rund 16 Millionen Menschen leben in der iranischen Metropolregion Teheran. Viele von ihnen kaufen ihre Waren auf dem Großen Basar, der im Süden der Stadt liegt.