Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

"Autofrachter" brennt in voller Ausdehnung - 22-köpfige Besatzung gerettet

Access to the comments Kommentare
Von Euronews mit AP. dpa
euronews_icons_loading
"Autofrachter" brennt in voller Ausdehnung - 22-köpfige Besatzung gerettet
Copyright  Marinha Portuguesa

Portugiesische Einsatzkräfte haben die Besatzung eines havarierten Frachters in 170 Kilometern Entfernung von den Azoren gerettet.

Der unter der Flagge Panamas fahrende Autofrachter "Felicity Ace" brannte in voller Ausdehnung. Die Lage des Schiffes sei aber weiter stabil und es bestehe zunächst keine Gefahr, dass Treibstoff ins Meer gelange, meldete die Hafenbehörde auf der Azoren-Insel Faial.

Der Frachter war mit rund 4000 fabrikneuen Fahrzeugen der VW-Gruppe, darunter laut Medienberichten über 1000 Porsche- und Bentley-Modelle, auf dem Weg von Emden in die USA. An Bord des 200 Meter langen Schiffes waren 22 Besatzungsmitglieder. Die Löscharbeiten werden nach Ansicht von Experten durch die Fahrzeugbatterien an Bord erschwert.