Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Freude über Putins Entscheidung in Luhansk und Donezk

Access to the comments Kommentare
Von Euronews  mit AFP, AP
euronews_icons_loading
Autokonvoi mit russischen Flaggen in Donezk
Autokonvoi mit russischen Flaggen in Donezk   -   Copyright  Public Movement "Donetsk Republic" via AFP

Die Welt schreit auf, doch die betroffenen Menschen in Luhansk und Donezk freuen sich. Junge Männer melden sich. Sie sagen, sie wollen bald zusammen mit den russischen Soldaten für den Frieden sorgen. Alle hier sprechen Russisch.

Ein junger Mann sagt: "Ich setze meine Hoffnung auf die russischen Soldaten. Ohne sie kommen wir gegen die ukrainische Armee nicht an."

Auch außerhalb der beiden Städte scheint Frieden eingekehrt zu sein. Seit langer Zeit wird endlich nicht mehr geschossen. In diesem Dorf wenige Kilometer von der Front war es ungewohnt still. Viele Menschen sind erleichtert, nach acht Jahren Krieg.

Eine ältere Frau konnte seit langer Zeit zum ersten Mal wieder ohne Angst einkaufen. Sie sagt: "Sie hätten das früher machen sollen. Dann wäre nicht so viel geschossen worden. Schauen Sie sich doch all die zerstörten Häuser an.

Autokonvois mit russischen Flaggen fuhren durch die von Präsident Putin anerkannten Regionen.