Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Russen zwischen Panik und Resignation: "Was Putin sagt, kann ich nicht kommentieren"

Access to the comments Kommentare
Von Euronews  mit AP, AFP
euronews_icons_loading
Flüge aus Moskau ins Ausland sind ausgebucht
Flüge aus Moskau ins Ausland sind ausgebucht   -   Copyright  Darko Vojinovic/Copyright 2022 The Associated Press. All rights reserved

Vorerst gilt die Mobilmachung des russischen Präsidenten Wladimir Putin nur für erfahrene Reservisten. Doch im Internet suchen viele Russen - teils panisch - nach Wegen, das Land zu verlassen. In den Straßen von Moskau gibt es gemischte Reaktionen und Menschen mit gespaltenen Gefühlen.

Ein Mann sagt: "Ich bin noch jung. Natürlich sagt der Stolz in mir: ja, zieh in den Krieg und so weiter. Aber der gesunde Menschenverstand sagt, dass ich dort sterben kann und ich habe Familie, Verwandte und Freunde. Ich bin im Zweifel und kann es nicht mit Sicherheit sagen."

Ein älterer Mann sagt seine Meinung wohl lieber nicht. "Der Präsident trifft die Entscheidung in Anbetracht der Situation. Er glaubt, dass es notwendig ist. Wir sind in einer Situation, in der wir nicht kommentieren können, was er gesagt hat. Der Präsident hat es gesagt, und das war's."

Und ein anderer junger Mann erklärt, es sei ihm egal: "Wenn man mir sagt, dass ich einberufen werden soll, dann werde ich gehen. Wir werden alle sterben. Einige früher, andere später. Es gibt nichts, wovor man sich fürchten muss."

Doch das sehen nicht alle so. Die wenigen Auslandsflüge aus Moskau, die es noch gibt, sind für die kommenden Tage ausgebucht - und die Preise für Tickets nach Georgien, Armenien und in die Türkei sind in die Höhe geschnellt.

Und im Internet suchen viele nach "Wie breche ich mir selbst einen Arm..."