Argentinien ist Fußballweltmeister

Access to the comments Kommentare
Von Sam Ashoo
Messi freut sich
Messi freut sich   -   Copyright  Martin Meissner/Copyright 2022 The AP. All rights reserved

Nach dem WM-Finalsieg der Argentinier gegen Frankreich hat sich der französische Präsident Emmanuel Macron bemüht, die enttäuschten französischen Spieler aufzumuntern. Auch auf Twitter schrieb er: "Ihr habt uns zum Träumen gebracht. Wir sind stolz auf Euch".

Kylian Mbappe war mit seinen drei Treffern im WM-Endspiel einer der Stars des Spiels, und doch verpasste die Équipe Tricolore durch das 2:4 im Elfmeterschießen ihren zweiten WM-Titel in Folge.

Sam Ashoo ist für Euronews in Doha. Er sagt: "Dieses WM-Finale basierte auf dem Kampf von zwei der größten Superstars und hat uns nicht enttäuscht. Lionel Messi und Kylian Mbappe: Messi war in der ersten Halbzeit außergewöhnlich, Mbappe in der zweiten sensationell. Beide trafen auch in der Verlängerung. Für Argentinien ist es der erste WM-Sieg seit 1986, für ihren Kapitän ist es der krönende Moment einer wirklich unglaublichen Karriere, die die Debatte darüber, wer der größte Spieler aller Zeiten ist, vielleicht beenden wird."