Kanye-West-Tattoos: Londoner Studio bietet kostenlose Entfernung an

Kimberly Westgarth lässt sich ihr Kanye West Tattoo kostenlos entfernen
Kimberly Westgarth lässt sich ihr Kanye West Tattoo kostenlos entfernen Copyright ISABEL INFANTES/AFP or licensors
Von Shafia KhawajaEuronews mit AFP
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Ein Tattoo-Studio in London bietet kostenlose Laserentfernung an für alle, die sich ein Motiv von Kanye West tatöwiert haben lassen. Normalerweise würde so ein Eingriff durchschnittlich 2.300 € kosten.

WERBUNG

In London bietet ein Tattoo-Studio kostenlose Laserentfernungen für alle an, die ein Tattoo von Kanye West loswerden wollen.

Nachdem der US-Rapper sich wiederholt antisemitisch geäußert und offen seine Bewunderung für Hitler ausgesprochen hatte, haben sich ehemalige Fans abgewendet. So auch die 24-jährige Kimberley Westgarth: Sie hatte sich vor zwei Jahren Kanyes Gesicht mit blutigen Tränen auf den Oberarm tätowieren lassen. 

"Ich habe seine Musik geliebt. Ich mochte, wofür er stand, wie er sich für die bipolare Gemeinschaft einsetzte. Damals habe ich ihn vergöttert, aber offensichtlich ändern sich die Menschen, deshalb will ich ihn von meiner Haut haben", erklärt die Architekturstudentin. 

Wenn Tattoos zur Belastung werden...

Das Naama-Studio, das seit zwei Jahren im Londoner Nobelviertel Marylebone angesiedelt ist, hat ein Programm mit dem Titel "Zweite Chance" gestartet. Dabei werden kostenlos Tätowierungen entfernt, die im Laufe der Jahre zu einer Last geworden sind und an eine schmerzhafte Vergangenheit erinnern: die Zugehörigkeit zu einer Gang, ein Gefängnisaufenthalt, eine toxische Beziehung, Hass-Symbole. Kanye sei nur ein weiterer Name auf dieser Liste, erklärt Melina Lawson, Geschäftsführerin des Naama-Studios. 

Euronews Culture hat mit Briony Garbett von den Naama-Studios über die Aktion gesprochen. Das Interview auf Englisch finden Sie hier.

Für die kostenlose Laserentfernung des Kanye-Tattoos im Rahmen des "Second Chances"-Programms haben sich hundert Menschen beworben - bisher wurden aber nur zwei Personen angenommen. Ein solcher Eingriff kostet sonst durchschnittlich 2.300 Euro, wobei die Kosten je nach Größe des Tattoos und Anzahl der erfroderlichen Sitzungen varrieren kann. 

Bei dem Eingriff werden die Tintenpartikel mit einem Laser zerstäubt und nach und nach vom Körper abgebaut. Die Behandlung mit insgesamt zwölf Sitzungen soll in einem Jahr abgeschlossen sein, solange versteckt Kimberley Westgarth ihr Tattoo.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Lebkuchen-Stadt in London: Das Museum der Architektur hat gebacken

Nach antisemitischen Äußerungen: Adidas trennt sich von Kanye West

Frankreichs meist tätowierter Mann ist... Lehrer