EventsVeranstaltungenPodcast
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Bolsonaro spricht zu Hunderten Anhänger:innen in Florida nach Krawallen in Brasilia

Bolsonaro lebt seit seiner Niederlage in den USA
Bolsonaro lebt seit seiner Niederlage in den USA Copyright AP
Copyright AP
Von Andrea Büring
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Dass Brasiliens Präsident Lula die Wahl vom Oktober gewonnen hat, hat Bolsonaro bisher nicht eingestanden. Von Wahlbetrug spricht er aber nur indirekt.

WERBUNG

Der frühere brasilianische Präsident Jair Bolsonaro hat erstmals wieder vor Anhänger:innen in Florida eine Rede gehalten. Er verwies auf die seiner Meinung nach positive Bilanz seiner Amtszeit. So nannte Bolsonaro die Schaffung von Arbeitsplätzen und die "Freiheit der Menschen", da das Land keine Covid-Maßnahmen ergriffen hatte.

Trotz der verlorenen Wahl im Oktober hat er seine Niederlage gegen Präsident Luiz Ignacio Lula da Silva bisher nicht eingestanden. 2020 hatte Bolsonaro Trumps Wahlkampfstrategie übernommen, wie er streute er monatelang Zweifel an der Rechtmäßigkeit des Ergebnisses.

Passenderweise fand das Ereignis auch in Trumps Hotel in Miami statt. Es war Bolsonaros erster öffentlicher Auftritt, nachdem seine Anhänger:innen vor wenigen Wochen den Präsidentenpalast und das Parlament in Brasilia gestürmt hatten. Nach Meinung der Lula-Regierung hatte Bolsonaro die Menge angestachelt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Gefängnis der Superlative - so sagt El Salvador kriminellen Banden den Kampf an

Peru: Wieder Proteste gegen Präsidentin Boluarte

Gaza-Proteste an US-Universitäten: Polizei gegen Studierende