EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

"Titel 42" läuft aus: US-Regierung befürchtet Ansturm von Migranten aus Lateinamerika

Grenzanlagen zwischen Mexiko und den USA
Grenzanlagen zwischen Mexiko und den USA Copyright Andres Leighton/Copyright 2023 The AP. All rights reserved.
Copyright Andres Leighton/Copyright 2023 The AP. All rights reserved.
Von euronews
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der US-Minister für Innere Sicherheit sagte während einer Pressekonferenz: "Unsere Grenzen sind nicht offen." "Titel 42" war eine Regelung, die es mit Blick auf Covid-19 erlaubte, Migranten abzuschieben. Sein Ende nährt bei vielen Hoffnung auf Einreise.

WERBUNG

Kurz vor dem Ende der sogenannten Titel-42-Regelung in den Vereinigten Staaten haben sich am Tausende Migranten an der us-mexikanischen Grenze versammelt. Die Regelung war vom damaligen Präsidenten Donald Trump eingeführt worden und erlaubte es mit Blick auf Covid-19, Migranten aus gesundheitlichen Gründen die Einreise zu verweigern.

In den vergangenen Tagen hat das Department of Homeland Security seine Präsenz an der Grenze verstärkt. Die Mitarbeiter sollen Menschen aus Lateinamerika davon abhalten, die Grenze zu überqueeren.

"Unsere Grenzen sind nicht offen"

"Ich will ganz klar sein: Unsere Grenzen sind nicht offen. Menschen, die unsere Grenze unrechtmäßig und ohne rechtliche Grundlage überqueren, werden sofort aufgegriffen und abgeschoben", so Alejandro Mayorkas, Secretary of Homeland Security, also US-Minister für Innere Sicherheit. 

Von nun an gilt wieder der sogenannte Titel 8, der bereits zuvor den Grenzübertritt geregelt hatte.

Republikaner wollen Trumps Grenzmauer ausbauen

Außerdem will die Regierung von Präsdent Joe Biden weitere Maßnahmen ergreifen, um den Zugang zum Asylverfahren zu begrenzen.

Die Republikaner im Repräsentantenhaus drängen jedoch auf eine härtere Gangart und verabschiedeten am Donnerstag einen weitreichenden Gesetzentwurf zum Bau einer weiteren Grenzmauer zwischen den USA und Mexiko.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Migration: Biden schickt 1.500 Soldaten an die Grenze zu Mexiko

US-Präsident Biden besucht Grenze zu Mexiko

US-Präsidentensohn Hunter Biden des illegalen Waffenbesitzes schuldig gesprochen