EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Musk in China: Heimspiel im Tesla-Werk

Elon Musk
Elon Musk Copyright Michel Euler/Copyright 2023 The AP. All rights reserved.
Copyright Michel Euler/Copyright 2023 The AP. All rights reserved.
Von euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

US-Unternehmer Elon Musk hat seine Geschäftsreise nach China mit einem Besuch des Tesla-Werkes in Schanghai beendet.

WERBUNG

US-Unternehmer Elon Musk hat seine Geschäftsreise nach China mit einem Besuch des Tesla-Werkes in Schanghai beendet. In der 2019 eröffneten Fabrik baut Musks Unternehmen Fahrzeuge mit Elektroantrieb. Wöchentlich werden rund 22 000 fertiggestellt. China ist der weltweit größte Fahrzeugmarkt.

Im Sommer 2024 soll Betrieb in neuem Werk anlaufen

Tesla kündigte im April an, ein zusätzliches Werk zur Batteriefertigung in Schanghai zu errichten. Der Betrieb soll im Sommer kommenden Jahres aufgenommen werden. Musk traf diese Entscheidung, obwohl die US-Regierung Unternehmen aufgefordert hatte, ihre Abhängigkeit von China zu verringern.

Im Rahmen seiner Chinareise tauschte sich der Milliardär unter anderem mit dem chinesischen Außenminister sowie den Ministern für Handel und Industrie. Unklar ist, ob der US-Amerikaner die in dem Land geltende Twitter-Sperre ansprach. Der Kurznachrichtendienst, dessen Eigner Musk seit Ende Oktober ist, unterliegt in China der Zensur.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

China schränkt die Ausfuhr von zwei "strategischen" Metallen ein

Ausgaben für Atomwaffen steigen weiter an

"Grenzenlose Partnerschaft": Wladimir Putins zweiter Tag in China