EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Verheerender Luftangriff auf Selenskyjs Heimatstadt Krywyj Rih

Die Feuerwehr im Einsatz in der südöstlichen Großstadt Krywyj Rih am 13. Juni 2023
Die Feuerwehr im Einsatz in der südöstlichen Großstadt Krywyj Rih am 13. Juni 2023 Copyright Dnipro Regional Administration via AP
Copyright Dnipro Regional Administration via AP
Von Euronews mit dpa, AP
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Bei Angriffen mit Raketen, Marschflugkörpern und Drohnen aus iranischer Produktion sind in der Heimatstadt des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj mindestens ein halbes Dutzend Menschen getötet worden. Selenskyj sprach in einer ersten Reaktion von Terror-Raketen".

WERBUNG

Bei einem massiven russischen Raketenangriff auf Krywyj Rih. die Heimatstadt des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj, sind mindestens sechs Menschen getötet und mehr als zwei Dutzend weitere verletzt worden.

Mehrere zivile Einrichtungen wurden getroffen, darunter ein Wohnhaus mit fünf Stockwerken. Die Trümmer des Gebäudes könnten weitere Menschen unter sich begraben haben.

Anwohnerin Tatjana überlebte den Angriff: "Als wir unter den Trümmern rauskamen, sah ich zuerst Menschen, die nackt und mit nackten Kindern aus den benachbarten Häusern kamen, in denen ebenfalls Zerstörung herrschte. Die Leute brachten Hausschuhe, Bademäntel, Wasser, Decken für die Kinder und fragten: "Wie können wir euch helfen? Kommt zu uns." Das ist die Art von Menschen, die wir hier haben."

Bürgermeister: "Eine Tragödie"

Bürgermeister Yuriy Vilkul rang nach Worten:"In der Stadt hat sich eine Tragödie ereignet. Mehrere Raketen schlugen ein und zerstörten sowohl Industrieanlagen als auch einige Gebäude und Häuser."

Selenskyj sprach in Zusammenhang mit dem Angriff von einer Attacke russischer "Terror-Raketen".

Luftalarm herrschte auch in anderen Regionen der Ukraine, etwa in der Großstadt Charkiw im Osten und in Kiew. Behörden in der Haupstadt erklärten, die Luftabwehr habe alle feindlichen Flugobjekte abgeschossen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Paris: Weimarer Dreieck rechnet mit monatelanger Gegenoffensive

Ukraine: Überleben nach der Flut

Ukraine meldet weitere Gebietsgewinne: Ist das der Beginn der Gegenoffensive?