EventsVeranstaltungenPodcast
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Ilkay Gündogan wechselt zum FC Barcelona.

Ilkay Gündogan geht nach Barcelona
Ilkay Gündogan geht nach Barcelona Copyright Uwe Anspach/(c) Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten
Copyright Uwe Anspach/(c) Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten
Von euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Am Montag wurde Gündogans ablösefreier Wechsel von Manchester City zu Barça offiziell. Vergeblich hatten Pep Guardiola & Co. versucht, den Kapitän zu einer Vertragsverlängerung zu bewegen.

WERBUNG

Ilkay Gündogan wechselt zum FC Barcelona. Arsenal galt als Interessent, zwischenzeitlich wurde gar über eine Rückkehr zu Borussia Dortmund spekuliert. Doch als Ilkay Gündogan über seine Zukunft nachdachte, spielten beide Klubs offenbar keine Rolle. "Es gab es nur einen Verein auf der Welt, der Sinn ergab", schreibt der deutsche Nationalspieler bei "The Players' Tribune". "Es hieß Barcelona oder nichts."

Am Montag wurde Gündogans ablösefreier Wechsel von Manchester City zu Barça offiziell. Vergeblich hatten Pep Guardiola & Co. versucht, den Kapitän zu einer Vertragsverlängerung zu bewegen. "Der heutige Tag ist bittersüß", so Gündogan. "Abschiede sind nie einfach, aber mit diesem Team ist es noch schwieriger. Als ich den Jungs in unserem Gruppenchat die Nachricht überbringen musste, dass ich gehe, war ich sehr emotional."

"Einer der schwierigsten Anrufe, die ich machen musste, war der bei Pep"

Doch "einer der schwierigsten Anrufe, die ich machen musste, war der bei Pep, als ich ihm sagte, dass ich gehen würde. Ich konnte mich nur noch bedanken. Nicht nur für diese Saison oder für all die Trophäen, sondern dafür, dass er mich überhaupt hierhergeholt hat", sagt Gündogan, der 2016 Guardiolas erster Transfer gewesen war - trotz einer kurz vor der EM erlittenen Luxation der Kniescheibe.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Historischer Konvoi im Dauerregen: Manchester feiert seine Triple-Helden

Manchester City hat die Champions League 2023 gewonnen

Durchbruch mit Füllkrug? BVB muss daheim gegen AC Mailand punkten