EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Torjägerin Popp trifft zweimal - DFB-Elf gewinnt WM-Auftakt haushoch

Alexandra Popp legte mit zwei Treffern den Grundstein für den deutschen WM-Auftaktsieg über Marokko
Alexandra Popp legte mit zwei Treffern den Grundstein für den deutschen WM-Auftaktsieg über Marokko Copyright Hamish Blair/Copyright 2023 The AP. All rights reserved
Copyright Hamish Blair/Copyright 2023 The AP. All rights reserved
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Es war der bislang höchste Sieg bei der WM in Australien und Neuseeland: mit 6:0 fertigte Deutschlanbd den WM-Neuling Marokko ab.

WERBUNG

Wieder einmal war es Mannschaftskapitänin Alexandra Popp, die die deutsche Erfolgsweiche stellte. Mit gleich zwei Kopfballtreffern in der ersten Halbzeit brachte Popp die deutsche Elf mit 2:0 in Führung in ihrem WM-Auftaktspiel gegen Marokko. 

Ausruhen auf den Lorbeeren war danach aber nicht angesagt, die Deutschen erzielten direkt nach Wiederanpfiff das 3:0 durch Klara Bühl. Wie unglücklich die Nordafrikanerinnen agierten, zeigte sich danach durch zwei Eigentore, die zum zwischenzeitlichen 5:0 für Deutschland führten, bevor Lea Schüller quasi mit dem Schlusspfiff das Tor zum Endstand von 6:0 gelang. Der verletzungsbedingte Ausfall der beiden Stammspielerinnen Martina Hegering und Lena Oberdorf machte sich also nicht negativ bemerkbar.

Rund 27 000 Fans sahen das Match vor Ort im Aami Park in Melbourne. Deutschland übernimmt mit dem Sieg die Tabellenführung in Gruppe H. Weitere Grupppengegnerinnen sind Südkorea und Kolumbien (am kommenden Sonntag). Marokko droht dagegen das frühe Aus bei der ersten WM-Teilnahme der Frauen.

Bella Italia in Auckland

Im ersten Spiel des Tages hatte zuvor Italien das Team aus Argentinien knapp mit 1:0 bezwungen. Das Tor der Partei fiel erst drei Minuten vor Ablauf der regulären Spielzeit durch Christiana Girelli. Über 30 000 Zuschauerinnen und Zuschauer verfolgten das Match im Eden Park zu Auckland. In der Gruppe G liegt Italien nun mit drei Punkten gleichauf mit Tabellenführer Schweden. Beiden Teams winkt damit bereits das Achtelfinale.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Kolumbien besiegt Deutschland 2:1 - Schweizer Nati feiert Gruppensieg

Fußball-WM: Gastgeberländer mit Auftaktsiegen

Elferkrimi im Viertelfinale der Frauen-WM: Australien setzt sich gegen Frankreich durch