EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

40° C und mehr: Weite Teile von Europa ächzen unter der Hitzewelle

In vielen Städten in Frankreich ist es sehr heiß
In vielen Städten in Frankreich ist es sehr heiß Copyright OLIVIER CHASSIGNOLE/AFP
Copyright OLIVIER CHASSIGNOLE/AFP
Von Kirsten RipperEuronews mit AFP, AP
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In Frankreich kommt sie spät, aber jetzt ist sie da: die Hitzewelle in Form einer Hitzeglocke mit Temperaturen von über 40° Celsius. Aber auch in Teilen von Deutschland ist es derzeit sehr heiß.

WERBUNG

In Frankreich gilt aktuell eine Hitzewarnung in 49 der 86 Départements - mit einem besonderen Augenmerk auf das Rhonetal. 

Weite Teile Europas unter der Hitzeglocke

Unter der sogenannten Hitzeglocke herrschen dieser Tage Temperaturen von über 40 Grad im Schatten - Reisende, die im Auto aus Südfrankreich zurückkommen, werden aufgefordert, häufiger Pausen einzulegen und viel zu trinken.

Idris Guirous von der Autobahn-Sicherheit (APRR) erklärt, sein Ziel sei es, die Autofahrer dazu zu ermutigen öfter längere Pausen einzulegen und auch darauf zu achten, dass sich der Motor nicht überhitzt.

Da Mariä Himmelfahrt am 15. August in Frankreich ein Feiertag ist, reisen viele Franzosen und Französinnen an diesem Sonntag zurück. Deshalb sind die Autobahnen an diesem Wochenende traditionell voll. 

Doch auch in Deutschland ist es - vom Norden abgesehen - derzeit sehr heiß mit Temperaturen von 35° bis 38° Celsius. Diese hohen Werte sollten vor allem im Süden bis Mitte der neuen Woche anhalten. Danach erwarten die Wetterdienste eine Abkühlung - doch wann genau die niedrigeren Temperaturen kommen werden, steht derzeit wohl nicht sicher fest.

Touristen in Rom bleiben bis abends im Hotel

In Rom ächzen Touristinnen und Touristen weiterhin unter der Hitze. Einige verlassen ihre Hotels erst am Abend. Dabei sollten die Temperaturen in den kommenden Tagen unter 40 Grad bleiben. Aber regnen könnte es frühestens in einer Woche.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Massive Waldbrände in Kanada und auf Teneriffa: Tausende Menschen in Sicherheit gebracht

Trotz Klimakrise bauen 10 EU-Länder Arbeitsplätze bei der Feuerwehr ab

NATO-Ukraine Kommando in Wiesbaden: Russland droht mit militärischer Vergeltung