EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Fortschritte an der Südfront: Ukraine erobert russische Rückzugsgebiete

Sasha Vakulina erläutert den Stand  der ukrainischen Gegenoffensive
Sasha Vakulina erläutert den Stand der ukrainischen Gegenoffensive Copyright Euronews
Copyright Euronews
Von Oleksandra VakulinaEuronews, dpa
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die ukrainische Armee hat im Verwaltungsgebiet Saporischschja Geländegewinne erzielt, die offenbar auch die Moral des Feindes schwächen. Nach wochenlangen Kämpfen ist das Dorf Robotyne wieder unter ukrainischer Kontrolle.

WERBUNG

Laut dem Institute for the Study of War - ISW - und geolokalisierten Aufnahmen führten ukrainische Streitkräfte Gegenoffensiven an mindestens zwei Abschnitten der Front durch und rückten in die Nähe von Robotyne in der Oblast Saporischschja vor.

Mit dem Kreml verbundene Miltärblogger behaupteten, dass ukrainische Streitkräfte nicht näher bezeichnete russische Stellungen westlich von Werbowe in der Oblast Saporischschja 18 km südöstlich von Orichiw erobert hätten und weiterhin russische Stellungen entlang der Linie Robotyne-Werbowe angreifen würden.

Ein anderer russischer Mitärblogger berichtete, dass es den ukrainischen Streitkräften teilweise gelungen sei, Robotyne zu umgehen und die russischen Verteidigungsanlagen bis Novoprokopivka 17 km südlich von Orichiw zu durchbrechen.

Russischer Rückzug bei Robotyne

Die russische Besatzungsverwaltung in der Oblast Saporischschja bestätigte sogar, dass ukrainische Einheiten ins Zentrum des wochenlang umkämpften Dorfes Robotyne vorgetsoßen seien. Östlich von Robotyne  haben die russischen Einheiten laut dem Sprecher der von Moskau eingesetzten Verwaltung, Wladimir Rogow, den Rückzug angetreten und mehrere Stützpunkte aufgegeben.

Das ISW sagt: Ukrainische Angriffe gegen russische Rückzugsgebiete erzeugen Unmut im russischen Informationsraum und könnten die Stabilität der russischen Verteidigung in mehreren kritischen Gebieten der Front gefährden.

Weiter heißt es: Russische Fronteinheiten, insbesondere in der Südukraine, hätten nach ukrainischen Angriffen auf rückwärtige Gebiete häufig mit einer verschlechterten Moral zu kämpfen.

Das britische Verteidigungsministerium schätzte, dass die russische Führung das Kommando der russischen Luft- und Raumfahrtstreitkräfte wahrscheinlich dazu gedrängt hat, die Abdeckung der russischen Luftverteidigung in Westrussland zu verbessern, was darauf hindeutet, dass sowohl die höhere russische Führungsebene als auch der ultranationalistische Informationsraum Druck auf das russische Militärkommando ausüben als Reaktion auf die Luftangriffe.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Drohnen-Terror oder was ist legitim? Angriffe in Russland und in Ukraine an Kriegstag 543

Welche neuen Waffen für die Ukraine? Hoffnung auf CV-90 und Gripen

Ukraine will Getreide-Export über Rumänien auf 4 Mio Tonnen verdoppeln