EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Party-Finale nach WM-Sieg: Triumphfahrt der Nationalelf durch Madrid

Ivana Andres hält die WM-Trophäe hoch nach der Ankunft in Madrid am 21. August 2023
Ivana Andres hält die WM-Trophäe hoch nach der Ankunft in Madrid am 21. August 2023 Copyright Paul White/Copyright 2023 The AP. All rights reserved
Copyright Paul White/Copyright 2023 The AP. All rights reserved
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Mit einem Zwischenstopp in Doha und geflogen von einer Kapitänin ist die spanische Nationalelf der Frauen an Bord einer Chartermaschine wieder in der Heimat gelandet. Der Empfang für "La Furia Roja" mündete in eine Triumphfahrt durch Madrid und ein Fanfest.

WERBUNG

Den spanischen Fußball-Nationalspielerinnen ist bei der Rückkehr in die Heimat ein triumphaler Empfang bereitet worden. Die frischgebackenen Weltmeisterinnen kamen direkt aus Sydney mit einem Zwischenstopp in Doha in Madrid an.

Mit dem 1:0-Sieg über England hatte sich erstmals eine spanische Elf die Krone des Weltfußballs der Frauen gesichert. Leicht überschattet wurde der Triumph noch bei der Siegerehrung in Sydney, als Verbandspräsident Luis Rubiales der Spielerin Jenni Hermoso ungefragt einen Kuss aufdrückte und dabei ihren Kopf in beiden Händen hielt, was von spanischen Politikern und auch von Hermoso kritisiert wurde.

Spaniens Gleichstellungsministerin Irene Montero schrieb auf "X": "Es ist eine Form der sexuellen Gewalt, die wir Frauen täglich erleiden und die bisher unsichtbar war und die wir nicht normalisieren dürfen".

Trotzdem stand Madrid bei der Ankunft Kopf. Die Spielerinnen und der Stab wurden vom Flughafen zunächst zur Puerta de Alcala gebracht. Von dort ging es weiter im Bus und mit Fankontakt bis zur Plaza de Espana. Das große Fanfest für alle stieg anschließend auf dem benachbarten Gelände rund um die Puente del Rey.

Fünf Metro-Linien verlängerten ihren Betrieb bis in die frühen Morgenstunden, um den Fans sichere An- und Abreisen zu ermöglichen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Nicht einvernehmlich: Im Kuss-Skandal widerspricht Jenni Hermoso dem Fußball-Präsidenten

Regierungschef ehrt spanische Fußball-Weltmeisterinnen

Spanien: Präsident Erdogan trifft sich mit König Felipe VI.