EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Wasserreservoirs: Rettung für Landwirte oder "Wasserraub" der "Agrarindustrie"

Der "Wasserkonvoi" protestiert in Frankreich gegen den Bau von Wasserreservoirs für die Landwirte
Der "Wasserkonvoi" protestiert in Frankreich gegen den Bau von Wasserreservoirs für die Landwirte Copyright AFP
Copyright AFP
Von euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der "Wasserkonvoi" protestiert in Frankreich gegen den Bau von Wasserreservoirs für die Landwirte - mit Fahrrädern.

WERBUNG

Die Riesenbecken sollen Wasser speichern, das im Winter aus den Grundwasserleitern an der Oberfläche entnommen wird, um im Sommer, wenn die Niederschläge knapp sind, die Pflanzen zu bewässern. Ihre Befürworter machen sie zu einer Voraussetzung für das Überleben der landwirtschaftlichen Betriebe angesichts der Gefahr wiederkehrender Dürren. Die Gegner prangern sie als "Wasserraub" durch die "Agrarindustrie" in Zeiten des Klimawandels an.

Nach der Kundgebung rund um den Eiffelturm setzte sich der Zug in Bewegung mit dem Ziel, Montreuil im Osten von Paris zu erreichen, wo ein Umweltfestival stattfand. Die Polizei blockierte jedoch die Brücken, um den Strom der Demonstrierenden zu kanalisieren, während der Autoverkehr stark behindert wurde.

Am 8. September soll in Niort neun Vertretern von Umwelt- und Gewerkschaftsbewegungen den Prozess gemacht werden. Ihnen wird vorgeworfen, verbotene Demonstrationen organisiert zu haben.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Europas Wasserkrise: Wie schlimm ist sie und was kann man tun?

Höchste Hitzewarnung in Italien: Trinkbrunnen-App soll helfen

Trinkwasser aus Abwasser