EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Weltweiter Müllsammeltag: Aufräumen in der Stadt und auf dem Land

Müllsammler in Ungarn
Müllsammler in Ungarn Copyright Denes Erdos/Copyright 2023 The AP. All rights reserved.
Copyright Denes Erdos/Copyright 2023 The AP. All rights reserved.
Von euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der dritte Samstag im September ist Jahr für Jahr der weltweite Müllsammeltag. In zahlreichen Städten sammelten Freiwillige achtlos Weggeworfenes ein.

WERBUNG

Der dritte Samstag im September ist Jahr für Jahr der weltweite Müllsammeltag. In zahlreichen Städten sammelten Freiwillige achtlos Weggeworfenes ein. Ob auf der Straße oder in Grünanlagen: Es mangelte nicht an Müll. Nahe der rumänischen Hauptstadt Bukarest stieß eine Teilnehmerin auch auf ungewöhnlichen Abfall.

„Ich habe alles Mögliche gefunden: Kleidung, ein altes Telefon mit Wählscheibe, Schaufensterpuppen, leider auch eine Menge Pflegeartikel. Sie werfen den Schutt nach dem Bau weg, soweit ich das gesehen habe. Viel Kunststoff, viel Glas", sagte die Rumänin.

In Venezuela säuberten Freiwillige unweit von Caracas den Strand. Lange suchen mussten sie den Müll nicht. Die Wellen hatten jede Menge Unrat angeschwemmt. Dieser wurde nach dem Einsammeln getrennt und danach einem Abfallentsorgungsunternehmen übergeben, um wiederverwertet zu werden, erläuterte eine Teilnehmerin in Venezuela.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Tag der Erde: 1421 Tonnen Plastikmüll aus einem Fluss in Guatemala geholt

Es wird Jahre dauern, den Mount Everest vom Müll zu befreien

„Land der Feuer“ bei Neapel: Auf dem Mafia-Boden wachsen jetzt Pilze und Artischocken