EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Ungarn helfen Ukrainern - auch ohne Waffen

Hilfe für Geflüchtete Ukrainer in Ungarn
Hilfe für Geflüchtete Ukrainer in Ungarn Copyright Euronews
Copyright Euronews
Von euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Hilfe für geflüchtete Ukrainer in Ungarn: Das Gemeinschaftszentrum „Budapest hilft!“ hat bislang fast 12.000 Menschen unterstützt.

WERBUNG

Ein Jahr nach seiner Eröffnung hat das Gemeinschaftszentrum „Budapest hilft!“ fast 12.000 Flüchtlinge aus der Ukraine unterstützt.

Musikaktivitäten für Kinder und Ungarisch-Unterricht – das sind nur einige der Angebote des Zentrums. Es wurde von der Budapester Stadtverwaltung zusammen mit der Internationalen Organisation für Migration und dem Hohen Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen (UNHCR) im Zentrum von Budapest eingerichtet. Dazu Ernő Simon, UNHCR-Sprecher in Ungarn:

„Diese Menschen kamen in einem fremden Land an, wo sie niemanden und nichts kannten, und mussten ihren Platz, ihr neues Leben finden. Das ist es, was wir versuchen: Ihnen zu helfen, ihren neuen Platz, ihre neuen Ziele in ihrem neuen Leben zu finden.“

Keine Militär-, aber humanitäre Hilfe

Ungarn hat sich zwar nicht den anderen EU-Staaten angeschlossen, die der Ukraine militärische Unterstützung gewähren, leistet aber humanitäre Hilfe. Das „Budapest Helps!“-Zentrum hilft Flüchtlingen beim Zugang zu Schulbildung, Gesundheitsversorgung, Beschäftigung und Wohnraum. Oleszia Kuzo, Kindergärtnerin, ist erfreut: „Diese Kinder wissen, woher sie kommen und warum sie hier sind. Aber für mich bedeutet dieser Ort Frieden, wo sie zur Ruhe kommen und mit Kindern ihres Alters zusammen sein können. Sie können gemeinsam etwas tun, über etwas sprechen. Über Probleme, über das Glück, das sie in ihrem Leben haben.“

Die Arbeit des Zentrums wird vom Büro für Bevölkerung, Flüchtlinge und Migration (PRM) des US-Außenministeriums, dem norwegischen Außenministerium sowie der japanischen und schwedischen Regierung unterstützt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Ukraine greift Kursk in Russland an

Polen und Ungarn wollen EU-Asylkompromiss nicht umsetzen

EU-Gipfel: Polen und Ungarn blockieren gemeinsame Migrationspolitik