EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Rechtspopulist Javier Milei gewinnt Präsidentschaftswahl in Argentinien

Präsident Javier Milei nach seinem Wahlsieg in Buenos Aires.
Präsident Javier Milei nach seinem Wahlsieg in Buenos Aires. Copyright Natacha Pisarenko/Copyright 2023 The AP. All rights reserved
Copyright Natacha Pisarenko/Copyright 2023 The AP. All rights reserved
Von Diana Resnik
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Javier Milei hat die Präsidentschaftswahl in Argentinien gewonnen. In seinen Plänen stehen eine Reihe radikaler Reformen. Unter anderem will er die Zentralbank abschaffen und den US-Dollar einführen.

WERBUNG

Nach der Stichwahl am Sonntag hat der Rechtspopulist Javier Milei die Präsidentschaftswahl in Argentinien gewonnen. Mit einer Mehrheit von 55,76 Prozent der Stimmen lag er deutlich vor seinem Gegner, dem Wirtschaftsminister Sergio Massa, der nur 44,23 Prozent der Stimmen gewinnen konnte. Das gab das Wahlamt nach Auszählung fast aller Stimmen bekannt.   

Milei will make Argentina great again.
Donald Trump
Ehemaliger US-Präsident

Starke Parallelen zur Ideologie des ehemaligen US-Präsidenten Donuld Trump

,,Heute beginnt der Wiederaufbau Argentiniens, es ist ein historischer Abend", sagte der 53-jährige nach seiner Wahl. Neben US-Außenminister Antony Blinken gratulierte ihm auch der ehemalige US-Präsident Donald Trump mit den Worten: ,,Milei will make Argentina great again". 

Javier Milei hat einige radikale Reformen angekündigt. Auf seiner Agenda stehen unter anderem die Einführung des US-Dollars als Zahlungsmittel und die Abschaffung der Zentralbank.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Hat von "nichts gewusst": Eric Trump sagt im Betrugsprozess gegen Vater aus

Joe Biden: "Donald Trump ist eine Gefahr für die Demokratie"

1.000 km zurück nach Mendoza: Zwei Rugby-Spieler aus Frankreich der Vergewaltigung beschuldigt