Eurostar, gebremst

Eurostar, gebremst
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Ein starkes britisches Pfund und die Anschläge in Paris haben beim Eurostar im Jahr 2015 den Gewinn zurückgehen lassen. Der operative Gewinn sank von

WERBUNG

Ein starkes britisches Pfund und die Anschläge in Paris haben beim Eurostar im Jahr 2015 den Gewinn zurückgehen lassen.

Der operative Gewinn sank von 70 Millionen Euro im Jahr 2014 auf waren 43,4 Millionen Euro.

Die Stärke des Pfund Sterling habe die Umsatzerlöse von 1,1 Milliarden Euro auf 1,0 Milliarden gedrückt.

Nach den Terroranschlägen Paris im November habe man einen “starken Rückgang” der Passagierzahlen registriert, so das Unternehmen.

Im vergangenen Jahr hatten auch Migranten den Bahnverkehr gestört, die auf der französischen Seite in der Nähe des Kanaltunnels auf die Bahngleisen gelangt waren.

“Die Aussichten für den Sommer sind positiv,” sagte
Vorstandschef Nicolas Petrovic, “nach einem herausfordernden Jahresende 2015.”

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Mann auf den Gleisen: Eurostar stand still

Ex-Krypto-Mogul Sam Bankman-Fried zu 25 Jahren Gefängnis verurteilt

Europas Waffenimporte fast verdoppelt, Frankreich überholt Russland beim Export von Waffen