US-Wirtschaft wächst deutlich schwächer als erwartet

US-Wirtschaft wächst deutlich schwächer als erwartet
Von Euronews mit DPA
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die US-Wirtschaft ist deutlich schwächer ins Jahr gestartet als erwartet. Das Bruttoinlandsprodukt stieg im ersten Quartal auf das Jahr hochgerechnet um 0,7 Prozent, wie das Handelsministerium am Fre

WERBUNG

Die US-Wirtschaft ist deutlich schwächer ins Jahr gestartet als erwartet. Das Bruttoinlandsprodukt stieg im ersten Quartal auf das Jahr hochgerechnet um 0,7 Prozent, wie das Handelsministerium in Washington mitteilte. Das ist deutlich schwächer als das Wachstum im Schlussquartal 2016 von 2,1 Prozent.

“Jeder spricht über Trump und auch er hat viel gesprochen. Aber wenn man wirklich schaut, was er umgesetzt hat, dann ist das sehr wenig. Wir hatten nach der Wahl zwei Wochen voll von präsidialen Anweisungen, aber letztlich hat er seine großen Projekte nicht umgesetzt: Nicht den Protektionismus, nicht die Steuerreform, nicht die großen Investitionen und Wirtschaftsreformen”, so Carsten Brzeski von der ING-DiBa.

Das will Präsident Donald Trump nun ändern. Er hat eine große Steuerreform angekündig, die die Wirtschaft ankurbeln soll. Für Irritation hatte gesorgt, dass er diese auf nur einer DIN-A-4-Seite präsentieren ließ.

Die US-Notenbank Federal Reserve hatte sich zuletzt optimistisch zur Konjunktur geäußert. Am kommenden Mittwoch will deren Chefin Janet Yellen über eine erneute Erhöhung des Leitzins’ entscheiden.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Iphone-Nutzer reichen Klage gegen Apple ein

Inflation in Europa: Welche Länder haben die höchsten Inflationsraten?

Wo zahlt die Mittelschicht in Europa die niedrigsten Steuern?