Michael Kors kauft Modehaus Versace

Michael Kors kauft Modehaus Versace
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die US-Modegruppe zahlt rund 1,8 Milliarden Euro, für eine von wenigen Luxusmarken in Italien, die bislang noch im Besitz der Gründerfamilie sind.

WERBUNG

Das legendäre italienische Modehaus Versace wird an Michael Kors verkauft. Die US-Modegruppe zahlt rund 1,8 Milliarden Euro, für eine von wenigen Luxusmarken in Italien, die bislang noch im Besitz der Gründerfamilie sind.

Chef-Designerin Donatella Versace soll auch weiterhin eine wichtige Rolle spielen. Wie der exzentrische Modestil ist auch das durchaus streitbare Aussehen der 63-Jährigen eng mit der Marke verknüpft.

Knallige Stoffe, barocke Goldelemente und Leoparden-Muster: Mit seinem extravaganten Design zählt Versace zu den schillerndsten Modemarken weltweit.

Auch Michael Kors definiert sich als Edel-Anbieter, spielt mit seinen Handtaschen und Accessoires aber in einer preislich deutlich günstigeren Liga.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Französisches Familienauto gewinnt die Auszeichnung "Auto des Jahres 2024".

Was hat im letzten Jahrzehnt mehr eingebracht: Bitcoin oder ein Haus in London?

Markanter Absatzboom bei Elektroautos in Europa zu Jahresbeginn